Mitgliederversammlung 2011

Am letzten Freitag, 15.04.2011, hatte der SV Vesalia 08 zur alljährlichen Mitgliederversammlung in die Cafeteria der Loreleykliniken eingeladen. Nach Begrüßung der zahlreich erschienenen Mitglieder, darunter die ehemaligen Vorsitzenden Norbert Fendel und Peter Kuhn sowie Stadtbürgermeister Jürgen Port, trug der erste Vorsitzende Volker Stiehl seine Anmerkungen zum vergangenen (Vesalen-)Jahr vor.

Hervorzuheben sei die Pressearbeit unter der Federführung von Lucas Zeuner. Mit der sehr gelungenen neuen Homepage, der Darstellung der Vereinsangebote sowie des Vereinslebens mit wöchentlichen Berichten in den Medien leiste das Presse-Team einen enormen Beitrag zur positiven Außendarstellung der Vesalia. Gefreut habe er sich auch über die Installation der ersten Werbebanden im Rhinelanderstadion, die durch das vorbildliche Engagement des hierfür gebildeten Aufbauteams ermöglicht wurde. Die Sportangebote der Abteilungen würden durchweg angenommen, was durch die Beteiligung in den Jugendmannschaften, bei Kursen und Übungsstunden durchweg bestätigt würde. Einzelne herausragende Ergebnisse, wie z. B. der dritte Platz von Tamara Henrich bei den Deutschen Karate-Meisterschaften und die tolle Saisonleistung der ersten Mannschaft in der Kreisliga A, zeigten die hevorragende Arbeit aller Aktiven im Verein.

 

Alexander Freund (links) & Tamara Heinrich (rechts)

Alexander Freund (links) & Tamara Heinrich (rechts)

Leider sinke jedoch die Bereitschaft immer mehr, sich als Betreuer, Trainer oder Übungsleiter im Vereinssport zu engagieren. Insbesondere im Jugendfußball werden weiterhin dringend Personen gesucht, die als Betreuer oder Trainer bereit sind mitzuhelfen. Ähnliches ist für die Mitarbeit bei wirtschaftlichen Aktivitäten zu vermelden. Der Vereins-Imbissstand, neben den Mitgliedsbeiträgen die wichtigste Einnahmequelle, musste an Weinmarkt am Montagabend geschlossen werden, da für diese Schicht, trotz aller Anstrengungen der Organisatoren, keine Helfer gefunden werden konnten. Immerhin gelang es am vergangenen Weinmarkt dennoch, insgesamt 75 Mitglieder für die Mitarbeit in der Imbissbude zu aktivieren – Ihnen allen hiermit nochmal ein besonderes Dankeschön. Abschließend bedankte sich der erste Vorsitzende bei allen Personen, die sich im letzten Jahr durch ihre Mitarbeit im Verein oder sonstiges Engagement um die Vesalia verdient gemacht haben.

 

Volker Stiehl, 1. Vorsitzender der Vesalia

Volker Stiehl, 1. Vorsitzender der Vesalia

Die folgenden Berichte aus den Abteilungen und der Kassenbericht, der letzmalig von Klaus-Peter Henrich vorgetragen wurde, bestätigten im Detail die erfolgreiche Vereinsarbeit. Peter Kuhn, Vorsitzender des „Vesalia-Fördervereins – Fußball in Oberwesel“, unterstrich in seinem Grußwort die Wichtigkeit der im Sportverein geleisteten Jugendarbeit: Hier seien auch die Kommunalpolitiker gefordert, alle Anstrengungen für die Verfügbarkeit von akzeptablen Sportstätten zu unternehmen – zumindest der „Status Quo“ sollte gehalten werden. Stadtbürgermeister Port erklärte, dass er sich als Ratsmitglied schon immer für die in Oberwesel vorhandenen Sportstätten eingesetzt habe und dies, in enger Zusammenarbeit mit den Vereinen, auch zukünftig bei ihm Prioriät habe.

Nach kurzer Aussprache entlastete die Versammlung den amtierenden Vorstand. Die turnusgemäß anstehenden Wahlen ergaben folgenden neuen Vorstand der Vesalia: Erster Vorsitzender Volker Stiehl (Wiederwahl), stellvertretender Vorsitzender und Abteilungsleiter (AL) Handball Wolfgang Ahrens (WW), Geschäftsführer Frank Port (WW), Kassierer Maximilian Jäckel (Neuwahl), stv. Kassierer Timo Bastian (WW), AL Fußball Thomas Lief (WW), AL Karate Alexander Freund (WW), AL Turnen Horst Kattner (WW), stv. Jugendleiterin Alexandra Jäckel (WW), Beisitzer Presse Lucas Zeuner (WW), Beisitzer Festausschuss Stefan Weber (WW). Die Versammlung stimmte zu, vorerst keinen Jugendleiter zu wählen, da die Bildung eines Vereins-Jugendausschusses kurz bevorsteht. Bewusst aus diesem Personenkreis wird die neue Jugendleitung in den Vorstand entsandt, um die bestmögliche Zusammenarbeit zwischen Jugend und Vereinsführung herbeizuführen. Der Vorsitzende des Fördervereins ist ein kooptiertes Mitglied des Vesalia-Vorstandes.

 

Vorstand der Vesalia

Vorstand der Vesalia

Volker Stiehl dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Andrea Lief (seit 2002 Festauschuss, ab 2007 Jugendleiterin) und Klaus-Peter Henrich (1991 – 1993 Beisitzer FZM TORNADOS, ab 1993 Kassierer) für ihre engagierte Vorstandsarbeit mit einem Präsent.

 

Andrea Lief

Andrea Lief

Klaus-Peter Henrich

Klaus-Peter Henrich

Für ihre lanjährige Vereinstreue dankte die Vesalia, jeweils mit Urkunde und Ehrennadel, insgesamt neun Mitgliedern, die teilweise bereits vor 50 oder 60 Jahren Mitglied wurden.

 

Vesalenmitglieder erhielten die Ehrennadel für langjährige Mitgliedschaft

Vesalenmitglieder erhielten die Ehrennadel für langjährige Mitgliedschaft

Mit einem dreifachen „Hipp-Hipp-Hurra“ endete gegen 22:00 Uhr der offizielle Teil einer kurzweiligen und informationsreichen Mitgliederversammlung.

Bericht: Frank Port

[nggallery id=69]

Tagged mit:
 

Hinterlasse ein Kommentar




Suchen Sie etwas?

Nutzen Sie doch unsere Suche:

Haben Sie nicht gefunden was Sie suchen? Schreiben Sie uns an oder hinterlassen Sie ein Kommentar!

Sponsoren

Ad
Ad