This domain has recently been listed in the marketplace. Please click here to inquire.

spamcheckr.com

Die hier angezeigten Sponsored Listings werden von dritter Seite automatisch generiert und stehen weder mit dem Domaininhaber noch mit dem Dienstanbieter in irgendeiner Beziehung. Sollten markenrechtliche Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte direkt an den Domaininhaber, welcher aus dem Whois ersichtlich wird.

Es war ja nun schon seit einiger Zeit bekannt, dass Patrik Welches zum Saisonende seinen Trainerposten bei der Vesalia nicht fortführen möchte. Als das Ende seiner Trainertätigkeit in Oberwesel dann aber greifbar wurde, konnte man doch einigen Wehmut bei alle Beteiligten erkennen.

„Ich habe hier eine Menge Spaß gehabt, ich war Teil einer super Truppe und habe viele neue Freunde hinzu gewonnen. Die Vesalia ist mir wirklich ans Herz gewachsen“, so die Worte von Patrik im Anschluss an seine Verabschiedung, die im Rahmen des letzten Heimspiels der Saison am Damscheider Sportfest vorgenommen wurde.

Patrik Welches hat in den vergangenen 3 Jahren hervorragende Arbeit für die Vesalia geleistet. Hat die Mannschaft wieder einen Schritt nach vorne gebracht. War in vielen Bereichen immer ein absolutes Vorbild für sein Team und hat vor allem auch immer ein offenes Ohr für die Belange insbesondere der jungen Spieler gehabt. Sein Engagement ging weiter über das hinaus, was ein Verein von einem Trainer in der A-Klasse erwarten kann, dafür noch mal herzlichen Dank.

Patrik werden wir sicherlich bei dem einen oder anderen Spiel als interessierten Zuschauer unserer Spiele wieder sehen. Einladungen zu Veranstaltungen unseres Vereins sind ihm gewiss.

Der Verein und die Mannschaften der Vesalia wünschen Patrik und seiner Familie für seine Zukunft alles Gute. 

von links: Lennart Schuck (Abt.-Ltr. Fußball), Patrik Welches (Trainer), Wolfgang Ahrens (2. Vorsitzender Vesalia), Peter Kuhn (1. Vorsitzender Förderverein)

von links: Lennart Schuck (Abt.-Ltr. Fußball), Patrik Welches (Trainer), Wolfgang Ahrens (2. Vorsitzender Vesalia), Peter Kuhn (1. Vorsitzender Förderverein)

Patrik Welches (2 v.l) nach seinem letzten "Heimspiel" in Damscheid

Patrik Welches (2 v.l) nach seinem letzten "Heimspiel" in Damscheid

Als Abschiedsgeschenk von der Mannschaft gab es einen signierten Ball. Patrik Welches hier mit Gregor Lieber.

Als Abschiedsgeschenk von der Mannschaft gab es einen signierten Ball. Patrik Welches hier mit Gregor Lieber.

Tagged mit:
 

Hinterlasse ein Kommentar




Suchen Sie etwas?

Nutzen Sie doch unsere Suche:

Haben Sie nicht gefunden was Sie suchen? Schreiben Sie uns an oder hinterlassen Sie ein Kommentar!

Sponsoren

Ad
Ad