This domain has recently been listed in the marketplace. Please click here to inquire.

spamcheckr.com

Die hier angezeigten Sponsored Listings werden von dritter Seite automatisch generiert und stehen weder mit dem Domaininhaber noch mit dem Dienstanbieter in irgendeiner Beziehung. Sollten markenrechtliche Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte direkt an den Domaininhaber, welcher aus dem Whois ersichtlich wird.

Nach dem Derbysieg am vergangenen Wochenende wollte die Vesalia auch bei der Spvgg. Biebertal an die gute Leistung anknüpfen. Dies gelang auch im ersten Durchgang der Partie. Oberwesel bestimmte das Spielgeschehen und erarbeitete sich einige Torchancen. Die beste hatte wohl Mario Herberich, der allein im Strafraum zu Schuß gekommen wäre, er legte den Ball jedoch uneigennützig quer, wo Marc Schneider den Ball nicht erreichte. Schließlich war es ein Freistoß der für den SVO die längst überfällige Führung bescherte. Stefan Fahning brachte den Ball aus halblinker Position auf das gegnerische Tor, der Ball wurde länger und länger und landete schließlich mittig unter der Latte im Tor. Der Schlußmann der Biebertaler sah hierbei nicht gut aus. Das 2:0 war im Prinzip eine 1zu1-Kopie des ersten Tores und wieder machte der Schlußmann eine unglückliche Figur, dies bekräftigte auch Spielertrainer Piroth durch ein paar lautstarke Worte an den eigenen Keeper. Mit einer verdienten 2:0-Führung durch Doppeltorschütze Stefan Fahning ging es in die Pause.

In Halbzeit 2 ging der Spielfluss auf Seiten der Vesalia etwas verloren und Biebertal fand nun besser ins Spiel. Jedoch konnte der SVO in der 65 Minute die Führung ausbauen. Christoph Braun legte im Strafraum quer und Mario Herberich, der in dem heutigen Spiel sein Startelfdebüt feierte, vollendete kompromisslos und krönte seine gute Leistung. Es dauerte nur 5. Minuten bis Biebertal den 0:3-Rückstand verkürzen konnte, ein verlorener Ball im Mittelfeld war der Knackpunkt. Einen in die Tiefe gespielten Ball nutzte der schnelle Biebertaler Stürmer und schob überlegt ins linke untere Toreck ein. Die Partie wurde etwas hektischer aber Biebertal war einfach zu harmlos vor dem Tor und so endete das Spiel ohne Glanz aber mit wichtigen 3 Punkten 1:3 für die Vesalia. Es war sicherlich nicht das beste Spiel der Vesalia jedoch forderte der Gegner unserer Elf auch nicht alles ab. Nächste Woche kann Trainer Patrik Welches dann wieder auf Lennart Schuck (beruflich verhindert) und vermutlich auch auf Thomas Clemens der angeschlagen auf der Bank gesessen hat zurückgreifen, hingegen wird Philipp Lahnert für 4 Wochen aufgrund einer längeren Urlaubsreise fehlen.

SV Oberwesel:
Smolarek – Putignano (D’Avis), Lieber, Gödert, Fahning – Vogel (Valzano), Welches, Lahnert, Braun – Schneider (Jäckel), Herberich

Tore: 2x Fahning, Herberich

Bilder zum Spiel:

[nggallery id=77]

 

1 Kommentar(e) » zu “Spvgg. Biebertal – SV Oberwesel I 1:3 (0:2)”

  1. Tipp vom Profi sagt:

    Ich empfehle die Video Datei nur für den internen Gebrauch zu nutzen!

Hinterlasse ein Kommentar




Suchen Sie etwas?

Nutzen Sie doch unsere Suche:

Haben Sie nicht gefunden was Sie suchen? Schreiben Sie uns an oder hinterlassen Sie ein Kommentar!

Sponsoren

Ad
Ad